MASTERPLAN
HEIDESTRASSE

Wettbewerb zum Entwicklungsgebiet Heidestraße - Berlin

Die Heidestraße ist durch die zentrale Lage nördlich des neuen Hauptbahnhofes Berlins wichtigstes Entwicklungsgebiet der kommenden Jahre. Das Areal hat heute eine ambivalente Position im Stadtgewebe: Einerseits bestimmen riesige Brachflächen des ehemaligen Güterbahnhofes das Bild, andererseits konnte sich um das Museum „Hamburger Bahnhof“ eine internationale Kunstszene mit wachsender Anziehungskraft etablieren.

Der städtebauliche Entwurf formuliert ein feingliedriges Netz an öffentlichen Räumen und Verbindungen, die die Qualität der Wasserlage erlebbar machen. Eine neue Uferpromenade mit Stadthafen, öffentliche Plätze, der Kunstcampus und der Nordpark bilden das Gerüst für sechs eigenständige Stadtquartiere mit neuen urbanen Milieus.



1.Preis

Info

wettbewerb
 
ORT Berlin
Auftraggeber Vivico, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Projektpartner Astoc Architects and Planners, Köln // Argus Verkehrsplanung, Hamburg
ProjektTEAM Melanie Humann
Zeitraum 2008

Ähnliche Projekte