MASTERPLAN
DA2030+

Darmstadt Weiterdenken

DA2030+ ist ein Blick in die Zukunft der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Wo und wie können sich Stadt und Quartiere verändern? Welche Grenzen für das Wachstum gibt es? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit sich Darmstadt nachhaltig entwickelt? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, erarbeitet die Stadt den „Masterplan DA2030+ ////Darmstadt weiterdenken“. Der Plan soll ein Gesamtbild und eine gemeinsame Zukunftsvorstellung für Darmstadt zeichnen.

Der Erarbeitungsprozess zum Masterplan wird von Urban Catalyst gesteuert. Im Mittelpunkt des kooperativen Verfahrens mit intensiver Bürgerbeteiligung stehen Bürgerforen, auf denen Planungsteams ihre Zukunftsideen zu fünf Arbeitsfeldern präsentieren: „Wohnstadt“, „Quartiersstadt“, „Wissenschafts- und Arbeitsstadt“, „Freie Stadt“ sowie „Mobile Stadt“. Am Ende werden die Ergebnisse von Urban Catalyst gebündelt und zum Masterplan DA2030+ zusammengeführt. Dieser soll als räumliches Leitbild und Kompass für Entscheidungen in Politik und Verwaltung durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. 

Info

prozesssteuerung, bürgerbeteiligung & integriertes stadtentwicklungskonzept

ORT
Darmstadt
Auftraggeber Stadtplanungsamt Amt für Wirtschaft und Stadtplanung
Projektpartner Wolfgang Aichinger, Berater für nachhaltige Mobilität, Berlin
ProjektTEAMAndreas Brüning, Fritz Lammert, Luca Mulé, Dr. Cordelia Polinna, Franziska Waase, Christoph Walther
Zeitraum 2017 - 2019

Links

Ähnliche Projekte