ZUKUNFT
KÖNIGSUFER - NEUSTÄDTER MARKT

1. Bürgerwerkstatt World Café (Presseamt Dresden)

Beteiligung im Wettbewerbsverfahren

Das Königsufer und der Neustädter Markt haben städtebaulich und kulturhistorisch eine besondere Bedeutung und stellen zugleich eine Herausforderung für die Dresdener Stadtentwicklung dar.

Aus diesem Grund lobte die Landeshauptstadt Dresden den offenen, zweiphasigen, anonymen, städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb „Königsufer – Neustädter Markt“ nach RPW (Richtlinie für Planungswettbewerbe 2013) aus. Hierdurch sollten Konzeptideen gewonnen werden, die in einen städtebaulichen Rahmenplan sowie einen Bebauungsplan einfließen.

Urban Catalyst konzipierte in Abstimmung mit der Architektenkammer Sachsen und der Stadt Dresden einen umfangreichen Beteiligungsprozess im Wettbewerbsverfahren. Dieser bestand aus mehreren Bausteinen, unter anderem zwei Bürgerwerkstätten, um die Bürger*innen bei der Bestimmung der Ziele des Wettbewerbs zu beteiligen und die jeweilige Aufgabenstellung für die kommende Phase aus deren Sicht zu ergänzen.

Vor den Preisgerichtssitzungen wurden die eingereichten Arbeiten im Rahmen von zwei „Bürgerblick“ Ausstellungen den Bürger*innen zugänglich gemacht und somit die Möglichkeit gegeben, die Entwürfe zu kommentieren. Dabei mussten bestimmte Spielregeln eingehalten werden, um die Anonymität der Verfasser*innen zu wahren. Die hier gewonnenen Erkenntnisse wurden ausgewertet und gingen als Teil der Vorprüfung in die Preisgerichtssitzung ein.

Neben der Konzeption und Umsetzung des Beteiligungsverfahrens war Urban Catalyst für die Entwicklung des grafischen Erscheinungsbildes und die Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Dokumentation verantwortlich.

Info

Partizipation im wettbewerb (nach RPW)

ORT
Dresden
Auftraggeber Landeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt
Projektpartner Schubert-Horst Architekten Dresden (Wettbewerbsverfahren)
ProjektTEAM Anna Bernegg, Prof. Melanie Humann, Prof. Klaus Overmeyer, Katerina Mareckova
Zeitraum 2017 - 2019

Links

Ähnliche Projekte