INSEK
ANGERMÜNDE

Wie stellst du dir Angermünde in Zukunft vor?

Die Gesamtstadt im Blick

Angermünde war in den letzten Jahren verschiedenen Dynamiken ausgesetzt. Mit dem integrierten Stadtentwicklungskonzept (INSEK) wird ein Zukunftsbild für die Entwicklung Angermündes entworfen und daraus konkrete Maßnahmen abgeleitet. Während der Fokus in einem ersten INSEK (2007) auf der Kernstadt lag, soll nun der Betrachtungsraum auf das ganze Stadtgebiet ausgeweitet werden. Dieses besteht neben der Kernstadt aus 23 Ortsteilen, die jeweils eigene Entwicklungsdynamiken und Potenziale aufweisen.

Im Beteiligungsverfahren werden Schlüsselfragen zur Identität Angermündes als Gesamtstadt, zu Mobilität und Vernetzung, zu künftigen Arbeits- und Wohnformen sowie zur Rolle der Kulturlandschaft diskutiert. Die dazugehörigen Formate reichen von Experten- und Verwaltungsworkshops bis hin zu Interviewtouren und Stammtischgesprächen mit Bürger*innen, in der die Strategien für die zukünftige Entwicklung der Gesamtstadt kooperativ entwickelt werden.

Info

Integrierte Stadtentwicklung

ORT
Angermünde
Auftraggeber Stadt Angermünde, Fachbereich Planen und Bauen
ProjektTEAM Anna Bernegg, Tilmann Teske, Lukas Pappert, Paula Pons
Zeitraum 2018 - 2019

Links

Ähnliche Projekte